Allgemeinen Geschäftsbedingungen TestingTime

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge zwischen TestingTime AG (TestingTime) und dem Kunden. Die AGB richten sich ausschließlich an gewerbsmäßige Abnehmer mit gewöhnlichem Aufenthalt und Sitz in Deutschland. TestingTime behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit ohne Vorankündigung anzupassen. Die jeweils aktuellste Version der AGB ist im Internet unter www.testingtime.com/de/agbs-fuer-kunden einzusehen. Sollten einzelne Bestimmungen der AGB ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

2. Vertragsinhalt

TestingTime stellt seinen Kunden Dienstleistungen hinsichtlich der Rekrutierung von Testpersonen zur Verfügung. TestingTime besitzt einen Datenbestand an Personen, welche als Testpersonen für unterschiedliche qualitative und quantitative Studien (u.a. Produkttests, Benutzertests, Interviews, Fokusgruppen, Workshops, Online-Studien) zur Verfügung stehen.

TestingTime bietet dem Kunden an, die Studien an verschiedenen Orten bzw. online durchzuführen. „In-house“- Studien finden zu einer bestimmten Zeit in den vom Kunden bestimmten Räumlichkeiten statt. Dagegen werden „In-home“- Studien nach Vereinbarung bei der Testperson zu Hause durchgeführt. Bei moderierten „Online“-Studien findet die Studie zu einem bestimmten Zeitpunkt statt und bei unmoderierten „Online“- Studien muss die Testperson innerhalb einer bestimmten Frist an einer Online-Befragung teilnehmen.

Nach Beauftragung durch den Kunden wählt TestingTime geeignete Testpersonen nach den Wünschen des Kunden aus. Diese Testpersonen wird TestingTime kontaktieren und zu dem von den Kunden festgelegten Terminen bzw. Fristen einladen und vertraglich binden. TestingTime erinnert alle Testpersonen jeweils im Vorfeld an die bevorstehende Studie. Eine Garantie, dass eine bestimmte Personenzahl zu den von dem Kunden festgelegten Studien erscheinen wird, kann von TestingTime jedoch nicht übernommen werden.

Testpersonen sind keine Angestellten oder Vertreter von TestingTime. Sie sind Privatpersonen, welche die Webseite für die Teilnahme an Studien nutzen. Das Profil einer Testperson beruht auf ihren eigenen Angaben. Diese Angaben werden von TestingTime nicht überprüft. TestingTime übernimmt keine Haftung für Handlungen oder Unterlassungen der Testpersonen. TestingTime übernimmt keine Haftung für die Durchführung, den Inhalt und/oder die Ergebnisse von Studien.

3. Vertragsschluss

TestingTime entwickelt und betreibt eine Softwareplattform (Webseite), welche es dem Kunden ermöglicht, Testpersonen für „Online“, „In-House“- oder „In-Home“- Studien zu rekrutieren.

Durch eine Bestellung startet der Kunde den Rekrutierungsprozess für eine Anzahl von Testpersonen die einem bestimmten Profil („Screener“) entsprechen.

Das Angebot zum Abschluss eines Vertrages geht vom Kunden aus, wenn er nach vollständigem Ausfüllen der Bestellung den Button – Jetzt bestellen anklickt. Der Vertrag kommt verbindlich zustande wenn TestingTime die Bestellung annimmt.

TestingTime wird sodann die gewünschte Anzahl Testpersonen zu der Studie rekrutieren und terminieren.

Der endgültige Preis (pauschale Vergütung) wird zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben. Storniert der Kunde eine Bestellung mindestens 4 Tage vor der ersten Studie, wird die Bestellsumme vollständig rückerstattet. Storniert der Kunde einen bestehenden Auftrag mindestens 72 Stunden, jedoch weniger als 4 Tage vor der ersten Studie, werden 50% der Bestellsumme rückerstattet. Für Stornierungen, die weniger als 72 Stunden vor der ersten Studie beantragt werden, ist keine Rückerstattung möglich. Für Änderungen, die weniger als 72 Stunden vor der ersten Studie beantragt werden, werden 10% vom Bestellbetrag als zusätzliche Kosten verrechnet.

Der Kunde ist verpflichtet, unmittelbar nach einer durchgeführten Studie an TestingTime zu melden, ob Testpersonen nicht erschienen sind („No-Shows“).

Der Kunde darf die Testpersonen nur im Rahmen der Studie, zwecks Koordination, kontaktieren. Der Kunde darf die Testpersonen nicht, ohne die Zustimmung von TestingTime, für weitere Studien anfragen.

4. Pauschale Vergütung

Für die Leistungen von TestingTime wird eine pauschale Vergütung fällig. Diese berechnet sich anhand der Anzahl der Testpersonen, Anzahl gewünschter Kriterien sowie Art und Dauer der Studie.

Jede Person, die zur Studie nicht erscheint, wird dem Kunden zurückerstattet.

5. Bezahlung

Die an den Kunden gestellte Rechnung ist innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum (Zahlungsfrist) zu begleichen. Mit Ablauf der 30 Tage gerät der Kunde ohne weitere Mahnung in Verzug. Es gelten die gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Schadensersatz und Verzugszinsen.

6. Haftung

Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Kunden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen AGB abschliessend geregelt. Ein Haftungsanspruch, der den Wert der Bestellung übersteigt, wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

TestingTime übernimmt keine Haftung für Handlungen oder Unterlassungen der Testpersonen. TestingTime übernimmt keine Haftung für die Durchführung, den Inhalt und/oder die Ergebnisse von Studien.

7. Rechtswahl und Gerichtsstand

Zwischen den Parteien findet ausschließlich Schweizer Recht Anwendung. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen, welchen diese AGB zu Grund liegen, ist Zürich.

8. Schriftform

Anders lautende Vereinbarungen zwischen den Parteien haben nur Gültigkeit, wenn sie schriftlich verfasst und bestätigt wurden. Dies gilt auch für eine Abänderung dieses Schriftformerfordernisses.

 

Stand: März 2017