Lookback Anleitung für Testpersonen
Lookback ist ein Online-Tool für moderierte Benutzertests und funktioniert via die Participate App. Nachfolgend findest du eine schrittweise Anleitung, wie du Lookback verwendest. 

Dank Lookback kannst du ein Videotelefonat mit deiner Kontaktperson führen und gleichzeitig deinen Bildschirm mit ihr teilen. So kann der Studienleiter deinen Bildschirm beobachten, während du z.B. eine neue Website testest. Bitte stelle sicher, dass alles eingerichtet ist, bevor der Benutzertest beginnt. Informiere dich dazu in deiner Bestätigungs-E-Mail, auf welchem Gerät der Test durchgeführt wird und richte die Lookback Participate App auf diesem Gerät ein (Desktop oder Smartphone). Das kann am Anfang ein paar Minuten dauern, ist aber nicht weiter kompliziert. Bitte nimm dir hierfür ausreichend Zeit.

SO STARTEST DU EIN LOOKBACK MEETING AUF DEINEM DESKTOP

Voraussetzung für die Installation der Participate App ist, dass du den Chrome Browser installiert hast. Wenn dies noch nicht der Fall ist, kannst du Chrome hier herunterladen: https://www.google.com/chrome/

 

1. Im Chrome Browser, klicke auf den Participate-Link in deiner Bestätigungsmail.

Dieser kann zum Beispiel lauten: https://participate.lookback.io/TdagMr?live. Du wirst daraufhin aufgefordert, die Participate Chrome Extension zu installieren. Führe dies bitte durch, indem du auf den “Install extension” Button klickst und danach im Chrome Web Store “Participate by Lookback” hinzufügst.

 

2. Nach der Installation siehst du eine Willkommensnachricht.

Klicke nun auf “Get started”, um die Participate App einzurichten.

 

3. Gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an,

damit dich deine Kontaktperson identifizieren kann.

 

4. Schliesse bitte Kopfhörer mit einem eingebauten Mikrofon an.

Dies ist bei den meisten Smartphone-Kopfhörern der Fall. Wähle das entsprechende Mikrofon im Menü, wie unten dargestellt, aus. Sobald du das getan hast, klicke weiter auf “Next”.

 

5. Erlaube die Freigabe deiner Kamera.

Hiermit gewährleistest du, dass deine Kontaktperson dich sehen kann. Klicke dann wieder auf “Next”.

6. Teile nun deinen Bildschirm mit der Kontaktperson, indem du auf “Share screen” klickst.

Daraufhin erscheint ein Fenster mit dem Bild deines Laptops darin. Klicke nun auf “Share”. So kann der Beobachter sehen, wie du mit der Webseite oder App interagierst, die du testen darfst.

 

7. Nun ist alles für den Test vorbereitet. Bitte behalte das Fenster weiterhin geöffnet.

Deine Kontaktperson bekommt eine Nachricht, dass du bereit bist mit dem Test zu beginnen. Du erhältst einen Anruf, um mit den Beteiligten in Kontakt treten zu können. Hierfür wird dir eine Meldung in Chrome eingeblendet, klicke auf “Accept” um den Anruf anzunehmen.

Und schon kann der Test starten!

SO STARTEST DU EIN LOOKBACK MEETING AUF DEINEM SMARTPHONE

1. Klicke auf den Participate-Link in deiner Bestätigungsmail.

Dieser kann zum Beispiel lauten: https://participate.lookback.io/TdagMr?live. Du wirst daraufhin aufgefordert, die Participate App zu installieren. Führe dies bitte durch, indem du auf den “Install Participate”-Button klickst.

2. Sobald die App heruntergeladen ist, gehe zurück in deine Bestätigungs-E-Mail.

Klicke nochmals auf den Teilnahme-Link und dann auf “I already have Participate”. Anschliessend wirst du automatisch in die App weitergeleitet.

 

3. Bei Klick auf “Participate” (iPhone) bzw.
“Get started” (Android) stimmst du den Teilnahmebestimmungen zu.

 

4. Schliesse bitte Kopfhöhrer mit einem eingebauten Mikrofon an.

Dies ist bei den meisten Smartphone-Kopfhörern der Fall. Sobald du das getan hast, klicke auf “Next”.

5. Gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an,

damit dich deine Kontaktperson identifizieren kann. Klicke dann weiter auf “Next”.

 

6. Bei iPhones (nicht relevant bei Android):

Aktiviere, dass du dem Erhalt von Benachrichtigungen zustimmst. Damit ist gewährleistet, dass dir Lookback, im Falle von technischen Problemen, eine Nachricht senden kann. Klicke danach auf “Next”.

7. Genehmige die Freigabe deiner Kamera und deines Mikrofons.

Das erlaubt deiner Kontaktperson dich zu sehen und beobachten zu können, wie du auf die zu testende Anwendung reagierst. Je nach dem, ob du ein iPhone oder ein Android Gerät hast, kann das ein wenig unterschiedlich aussehen:

 

7a. iPhone:

Kamera und Mikrofon aktivieren:
Drücke auf das Mikrofon, um es einzuschalten. Achtung: Der Knopf muss rot sein, damit das Mikrofon eingeschaltet ist.

 

7b. Android:

Die Aktivierung von Mikrofon und Bildschirm ist obligatorisch um fortfahren zu können. Auch wenn die Kamera optional ist, ist sie jedoch bei den meisten Tests wichtig und notwendig. Diese Einstellung kann während des gesamten Tests nicht mehr geändert werden. Klicke dann auf “Next”.

8. Drücke danach auf “Start Broadcast” (iPhone), bzw.
“Start now” (Android), um mit der Aufnahme deines Bildschirms zu beginnen.

9. Dieser Schritt ist nur für iPhone-Nutzer notwendig, wenn du ein Android hast, kannst du direkt zum letzten Punkt (10) springen.

Du siehst ein Symbol mit einer Hand, dieses kannst du während dem Test verwenden, um zu navigieren. Um den Umgang damit zu üben, führe nun das kurze Tutorial “Using Bubble” durch: Bewege hierfür die Bubble mit dem Finger und ziehe sie in den Kreis nach unten rechts auf deinem Bildschirm. Klicke dann auf die Bubble, um so direkt zur Webseite oder zur Anwendung zu gelangen, die du testen darfst.

 

10. Nun ist alles für den Test vorbereitet.

Deine Kontaktperson bekommt eine Nachricht, dass du bereit bist, um mit dem Test zu beginnen. Halte die App geöffnet und achte darauf, dass dein Smartphone entsperrt bleibt. Deine Kontaktperson wird dich gleich anrufen. Bitte nimm dann den Anruf an. Und schon kann der Test starten!

Du nutzt einen Mac und hast Probleme?

Einige Nutzer, die ein MacOS nutzen, haben das Problem angetroffen, dass der Zugriff vom System abgelehnt wird. Das kannst du einfach lösen:

Klicke auf das Apfelsymbol oben links auf dem Bildschirm, dann auf „Systemeinstellungen“. In diesem Menü klickst du auf „Sicherheit“, dann auf den Reiter „Datenschutz“. Links siehst du das „Kamera“-Symbol, dieses klickst du an und setzt einen Haken neben „Google Chrome“, wie das im Bild veranschaulicht ist.
Diesen Schritt wiederholst du für die „Mikrofon“- und „Bildschirmfreigabe“-Symbole; klicke diese an und setze jeweils neben „Google Chrome“ einen Haken. So ermöglichst du Google Chrome die nötigen Zugriffe für den Benutzertest.
Speichere dann die Änderungen und führe einen Neustart durch, falls dies verlangt wird. Hier findest du den englischen Artikel von Lookback zur Lösung dieses Problems.

Brauchst du mehr Unterstützung?

Besuche die Troubleshooting-Seite von Lookback.