TEILNEHMER
FÜR ONLINE-UMFRAGEN

Wir liefern Antworten. Für UX und Marktforscher.

  • Erreichen Sie Ihre Zielgruppe aus unserem Panel von über 150’000 Personen.
  • Ob Surveymonkey, TreeJack oder Google Forms – Wir unterstützen alle Tools.
  • Sie bestimmen die Deadline. Wir können innert 3 Tagen liefern.
  • Wir entschädigen die Teilnehmenden. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.
  • Sie bezahlen nur gültige Teilnahmen. Wir weisen jede einzelne Person aus

“Spannende Projekte. Faire Kompensation.”

Peter Bieri - Teilnehmender
EINIGE UNSERER GESCHÄTZTEN KUNDEN
EINIGE UNSERER GESCHÄTZTEN KUNDEN

SO FUNKTIONIERT'S

Step 1: Bildschirm mit Maus - Testpersonen online bestellen in weniger als 5 Minuten
1
Teilnehmer online bestellen.
In weniger als fünf Minuten.
48 Hours Icon - Conduct your test.
2
Umfrage durchführen.
Bereits nach 48 Stunden möglich.
Coffee Mug Icon - There is no third step!
3
Es gibt keinen dritten Schritt!
Auch wir mögen es einfach.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Definition und Funktionsweise von Online-Umfragen

Die Online-Umfragen gehören zu quantitativen Methoden der Datengewinnung, die primär in der empirischen Markt- und Meinungsforschung eine praktische Verwendung finden. Sie dienen darüber hinaus als Instrument des wissenschaftlichen Arbeitens, indem sie eine wichtige Rolle in der empirischen Sozialforschung erfüllen. Im Gegensatz zu anderen Befragungsarten finden die Online-Umfragen vollständig im Internet statt.

Ihr vorrangiges Ziel besteht darin, Meinungen von ausgewählten Zielgruppen einzuholen und in einem weiteren Schritt auszuwerten. So werden beispielsweise Konsumverhalten und Kundenbedürfnisse, Erwartungen und Ansprüche von Nutzern oder auch Einstellungen und Verhaltensweisen verschiedener Sozialgruppen in Erfahrung gebracht und analysiert.

Die auf Zielgruppen abgestimmten Lösungen stellen das endgültige Ergebnis dar.

Die Funktionsweise von Online-Umfragen ist recht simpel. Im Fall der Auswahl von externen Anbietern genügt oft nur die Registrierung auf deren Webseite und die Ausarbeitung von Umfrage je nach ausgewählten Optionen. Die Anbieter übernehmen die Erstellung von HTML-Code, der im letzten Schritt zum Einbinden der Umfrage auf der Webseite benötigt wird. Auch das eigene CMS bietet eine Reihe von einsatzbereiten Umfrage-Plugins und -Modulen.

Reale Verdienstmöglichkeiten bei Online-Umfragen

Viele Marktforschungsinstitute laden Individualpersonen zur Teilnahme an diversen Online-Umfragen ein. Anders wie bei persönlichen oder telefonischen Befragungen lassen sich die Online-Umfragen bequem durchführen. Die teilnehmenden Personen können zwischen den für sie interessanten Umfragen auswählen und diese direkt von einem Computer oder Mobilgerät ausfüllen. Sie können sich ebenfalls ihre Zeit selbst einteilen.

Die Teilnahme an Online-Umfragen gilt für viele Personen als Nebenverdienst. Dieser fällt je nach Anbieter, Umfragelänge sowie der gewünschten Zielgruppe unterschiedlich aus. Dabei ist Folgendes zu beachten: Das Honorar wird selten sofort ausbezahlt. In der Regel bekommen die Umfrageteilnehmer die angesammelte Summe auf das Bankkonto oder PayPal überwiesen. Manche Anbieter stellen Gutscheine statt Bargeld zur Verfügung.

Das zu erwartende Verdienst liegt bei etwa 1 Euro pro 10 Minuten Online-Umfrage. Es wird vorausgesetzt, dass sie vollständig ausgefüllt wird. Diese Bedingung ist nicht immer erfüllt, wenn die Teilnehmer aufgrund fehlender Zielgruppe-Merkmale eine Online-Umfrage abbrechen müssen. Je nach Marktforschungsinstitut ist die Honorarauszahlung ab der Summe von 5 bis zu 25 Euro möglich. Hier ist Vorsicht geboten, denn nicht alle Anbieter sind seriös.

Top Tipps für die Erstellung von Online-Umfragen

Im Gegensatz zu persönlichen oder telefonischen Befragungen erweisen sich die Online-Umfragen als preiswerte Methode der Datenerhebung. Auch eine schnelle Auswertbarkeit von Antworten sowie die Involvierung einer sehr großen Teilnehmerzahl mit oder ohne internationalen Bezug machen die Online-Umfragen sehr attraktiv. Dazu kommt die Gewährleistung der Anonymität, der viele Umfrageteilnehmer einen hohen Wert beimessen.

Darüber hinaus ermöglichen die Online-Umfragen eine effiziente Anwendung von multimedialen Komponenten, welche die Kooperationsbereitschaft seitens der teilnehmenden Personen stärken können. Aus rein technischer Sicht sind die Online-Umfragen vorteilhaft für die Meinungs- und Marktforschungsinstitute, weil sie die Fehlerentstehung beim Übertragen der Fragebogendaten und die daraus resultierenden Kosten minimieren.

Nichtsdestotrotz gibt es einige Einschränkungen, die bei der Erstellung von Online-Umfragen zu berücksichtigen sind. Dazu gehört vor allem die schwierige Eingrenzung von gesuchten Zielgruppen, was die Online-Umfragen nur bedingt repräsentativ macht. Die Unsicherheit bezüglich des Datenschutzes im Internet verursacht Misstrauen und folglich ein relativ hohes Risiko der Datenverfälschung. Es muss außerdem mit Manipulation von Antworten gerechtet werden.

Die besten Tools für Online-Umfragen im Überblick

Die Meinungs- und Marktforschungsinstitute wie auch die Forscher an Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen können aus einer Reihe von Tools im Internet auswählen, die auf ihre individuellen Erwartungen und Bedürfnisse abgestimmt sind.

Die meisten Tools bieten neben umfangreichen Testmöglichkeiten einen kostenlosen oder kostenpflichtigen Account, wobei ein kostenpflichtiger Account um zusätzliche Features ergänzt wird.

Zu den bekanntesten Tools für Online-Umfragen zählen heute unter anderem:

Survey Monkey
• Polldaddy
• Doodle
• LimeSurvey
• Opinary
• Surveygizmo
• Survmetrics
• Freesurveycreator
• Typeform
• Wedgies

Wer nach einem Tool aus dem deutschsprachigen Raum sucht, findet beispielsweise:

• Onlineumfragen.com
• Pinpoll

Für die Online-Umfragen innerhalb der Sozialen Netzwerken spezialisiert sich vor allem:

• Twtpoll

Die einfachste Möglichkeit für die Nutzer und Besitzer von Google-Accounts bietet:

• Google-Docs-Formular

Online-Umfragen leicht gemacht

Die Erstellung von Online-Umfragen ist für Unternehmen, Forscher sowie Individualpersonen einfacher denn je. Dies ermöglichen zahlreiche Tools, die heute im Internet kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung gestellt werden. Ihre leichte Bedienbarkeit und umfangreiche Anwendung machen die Online-Umfragen sowohl zum institutionellen als auch persönlichen Gebrauch sehr beliebt.