WIR REKRUTIEREN IHRE USER-TESTING PERSONEN

Damit Sie sich auf die Durchführung konzentrieren können

  • Wir rekrutieren aus unserem repräsentativen Pool von über 150’000 Personen.
  • Nebst Online-Screening werden alle Kandidaten zusätzlich telefonisch geprüft.
  • Sie bestimmen Datum und Zeit. Wir können in 48 Stunden liefern.
  • Wir entschädigen die Teilnehmenden. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.
  • Wir verrechnen keine Kosten für No-Shows.

“Die Qualität der Testpersonen war sehr gut!”

Rudi Etspüler - Gruppenmoderator
EINIGE UNSERER GESCHÄTZTEN KUNDEN
EINIGE UNSERER GESCHÄTZTEN KUNDEN

SO FUNKTIONIERT'S

Step 1: Bildschirm mit Maus - Testpersonen online bestellen in weniger als 5 Minuten
1
Teilnehmer online bestellen.
In weniger als fünf Minuten.
48 Hours Icon - Conduct your test.
2
Fokusgruppe durchführen.
Bereits nach 48 Stunden möglich.
Coffee Mug Icon - There is no third step!
3
Es gibt keinen dritten Schritt!
Auch wir mögen es einfach.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Was ist User-Testing?

Heutzutage müssen die Firmen nicht mehr hoffen, dass ihre Produkte bei den Nutzern auch ankommen. Sie lassen vielmehr die verschiedensten Produkte im Vorfeld testen. Natürlich kann sich jeder User die Test-Methode aussuchen, sehr beliebt ist der sogenannte In-House-Benutzertest. Hier befindet sich die Testperson, der Moderator und ein Beobachter im gleichen Raum, somit können Körperhaltung, Mimik und Gestik gut in die Beurteilung mit einfließen.

Checkliste für User-Tests bzw. was must Du beachten beim Testen?

Hier ist eine Checkliste, welche Methoden bei den Tests besonders beliebt sind.

- Hallway Test
- In-House-User Test
- Remoute User Test
- Expert Review
- Usability Lab
- Drunk Test

Wer wertet die Ergebnisse der Tester aus?

Die Probanden geben nun das Testergebnis ab und es wird von Experten der verschiedenen Firmen ausgewertet. So wird es den unternehmen recht einfach gemacht, schon im Vorfeld zu erkennen, was bei dem Produkt verbessert werden kann oder muss. Die Tests sollten übrigens zeitnah ausgewertet werden, sonst werden vielleicht wichtige Details übersehen und ein Problem wird nicht erkannt.

Die Auswahl der Testpersonen

Um wirklich aussagekräftige Ergebnis bei den Tests zu erzielen, ist es ganz besonders wichtig, auch die passenden Testpersonen zu finden. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen, ist ein guter Mix der Testpersonen sehr wichtig. Es macht keinen Sinn, nur Jugendliche oder nur männliche Testpersonen zu rekrutieren. Auch Personen, die das Test-Objekt schon kennen, sind keine guten Probanden. Mitarbeiter der jeweiligen Firmen, deren Familienangehörige oder Freude sind meist zu nett und geben Bewertungen ab, die nicht der Wahrheit entsprechen. Sie sind also ausgeschlossen. Viele Firmen durchforsten nun das Internet, sie suchen Tester bei Facebook, auf der eigenen Webseite oder durchsuchen interne Benutzerdatenbanken. Eine besonders gute Möglichkeit ist die Internetseite testingtime.com, denn hier stehen Probanden jeder Altersgruppe und mit den unterschiedlichsten Interessen zur Verfügung.

Willkürlich sollte kein Unternehmen die Tester auswählen, denn es könnten ja Meinungen verfälscht sein und für die Firmen wirklich schlimme Folgen haben. Trotzdem sollte man die Produkte testen, egal mit wem die Firmen testen, es ist immer noch besser als gar keinen Test durchzuführen.

Auch die richtige Anzahl der Tester muss passen, laut einer Studie können bereits fünf Testpersonen alle Schwachstellen am Produkt aufdecken. Viele einzelne Tests für ein Produkt macht auch wenig Sinn, es erschwert nur die Auswertung.

Kann man selbst Tester werden?

Ja, das ist eigentlich ganz einfach. Melden Sie sich einfach bei testingtime.com an und die jeweiligen Firmen suchen Sie dann bei einem Test aus. Sie nehmen dann beispielsweise an Umfragen teil oder führen einen Remote Test durch. Probanden werden natürlich nicht reich, aber eine kleine Aufwandsentschädigung wird durchaus bezahlt. In vielen Fällen dauert eine Umfrage nur fünf Minuten, hier ist der Zeitaufwand also sehr gering. Dementsprechend ist auch die Entlohnung, es werden pro Umfrage etwa drei Euro bezahlt. Für einen Remote Test liegt die Vergütung etwa bei 15 bis 35 Euro, hierfür müssen allerdings 60 bis 90 Minuten eingeplant werden. Wenn der Test bei Ihnen zu Hause stattfindet, können schon 250 Euro bezahlt werden, allerdings dauert dieser Test schon ein paar Stunden. Manche Firmen verlangen auch einen Tagebuch-Test, dieser Test läuft dann über etliche Wochen, aber es werden durchaus 300 Euro und mehr dafür gezahlt.